Metallfreie Restauration


Die bessere Alternative

In den letzten Jahren hat die zahnmedizinische Entwicklung immense Fortschritte gemacht, um defekte Zähne nachhaltig zu versorgen. So ist zum Beispiel Amalgam in den letzten Jahren als Füllungsmaterial nachhaltig in die Diskussion geraten und gilt mittlerweile als gesundheitsgefährdend. Gold-Inlays werden von den meisten ästhetisch anspruchsvollen Patienten nicht mehr gewünscht. Zudem reagieren immer mehr Patienten in der Mundhöhle allergisch auf Metall-Legierungen. Hier bieten metallfreie Restaurationen eine deutlich bessere Alternative.

Aufgrund Ihres Befundes und Ihren individuellen Ansprüchen klären wir gemeinsam, mit welchem Material und Gerät ein hervorragende Gesundung Ihres Zahns erzielt werden kann. Gerne informieren wir Sie auch über eine vollständige Amalgam-Sanierung.